Presse

ImmoCompact - Nachrichten - ImmoCompact - Das Fachmagazin für die Immobilienwirtschaft

  • Wohnungsmangel und steigende Mieten werden in vielen Metropolen ein immer größeres Problem. Um die Diskussion über notwendige Veränderungen voranzutreiben, hat LEG beim IW Köln die Studie „Ideen für eine bessere Wohnungspolitik“ in Auftrag gegeben. Die bisherigen Konzepte der Politik wie Mietpreisbremse und soziale Wohnraumförderung taugen der Studie nur wenig. Wohnungsnot und Mietenexplosion in deutschen Großstädten könnten sie nicht stoppen.

  • Tacheles von Jürgen Engelberth, Vorstand des BVFI - Bundesverband für die Immobilienwirtschaft

  • Schäden durch Stürme haben in den letzten Jahren stetig zugenommen. Inwiefern eine Wohngebäudeversicherung dafür aufkommen muss, wenn ein Baum in Folge eines Sturms gefällt werden muss, hat das Amtsgericht München in einem Fall entscheiden müssen. Dabei kommt es auf den Wortlaut der Versicherungsbedingungen an.

  • Cushman & Wakefield geht innerhalb von Europa von einem Anstieg des Paketzustellungsaufkommens von 69% bis 2021 aus. Dem Report zufolge betragen die innerstädtischen Zustellungskosten insgesamt 70 Mrd. Euro. Sie machen damit bis zu 50% der gesamten Kosten der Versorgungskette in Europa aus. Cushman & Wakefield rechnet zudem mit einer Steigerung in den kommenden fünf Jahren von 7 bis 10%. Das geht aus dem „Urban Logistics Report“ des Immobilienberatungsunternehmen hervor.

  • Ob Smart TV, smarte Stromzähler, clevere Alarmanlagen oder automatische Rollläden: Smart-Home-Produkte liegen im Trend. Wie eine aktuelle Umfrage des Digitalverbands Bitkom zeigt ist auch die Zufriedenheit mit den vernetzten Geräten groß. 74% der Besitzer sind mit ihren Smart-Home-Produkten zufrieden. Bei automatischen Rollläden sind es sogar 90%, bei Smart TVs und smarten Stromzählern 89%. Dahinter folgen smarte Musikanlagen (86%), Heizungen (85%), Alarmanlagen (84%) und Beleuchtungen (79%).

  • Westbridge hat sich mit Dominik Stein einen neuen Projektleiter Facility Management an Bord geholt. Stein kommt von der RGM Facility Management GmbH, wo er zuletzt als Standortleiter eines international tätigen Pharma-Unternehmens in Bad Vilbel tätig war und das technische Objektmanagement verantwortete. Bei Westbridge wird der Diplom-Wirtschaftsingenieur neben der Optimierung von Betriebskosten auch für die Qualitätssicherung von Betreiber- und Leistungspflichten sowie für Betriebskonzepte zuständig sein.

  • Aareon benennt die skandinavischen Tochtergesellschaften Incit AB und Incit AS in Aareon um und schließt damit die Integration der 2013 übernommen Gesellschaften nun auch mit einem einheitlichen Markenauftritt ab. Die ehemalige niederländische Tochtergesellschaft der schwedischen Incit AB, Incit Nederland B.V., Gorinchem, wurde bereits im August 2017 auf die Aareon Nederland B.V. verschmolzen. Nur der am niederländischen und skandinavischen Markt etablierte Name der immobilienwirtschaftlichen ERP-Lösung Incit Xpand bleibt noch erhalten.

  • ISS hat den Abschluss mehrerer zehnjähriger Verträge mit Tochtergesellschaften der Deutschen Telekom AG bekannt gegeben. Im Rahmen dieser Verträge wird ISS ab Juli 2019 in ganz Deutschland integrierte Facility Services (IFS) liefern. Die Partnerschaft umfasst mehrere tausend Gebäude, Antennen, Türme, Masten und andere technische Anlagen.

  • Die Mähren AG, ein langfristig orientierter Bestandshalter mit Fokus auf Wohnimmobilien, investiert in die Co-Living-Community PROJECTS XYZ. Das Start-up erhält eine hohe sechsstellige Seed-Finanzierung. „Wir freuen uns, mit PROJECTS einen Partner im Segment temporäres Wohnen gefunden zu haben. Die Nachfrage nach solchen Angeboten ist in Zeiten des Wohnraummangels groß, vor allem in den Metropolen. Wir sehen dort ein großes Potenzial“, erläutert Jakob Mähren, CEO der Mähren AG, die Hintergründe.

  • Es ist soweit: die neueste Ausgabe von ImmoCompact ist online. Die zweite große Ausgabe unseres Fachmagazins widmet sich diesmal besonders der Stärke von Netzwerken – und warum diese gerade für Immobilienmakler nützlich sein können. Ein moderner Makler ist schließlich der Allrounder, der die Interessenten durch den Immobiliendschungel lotst.